Multiple Club Ownership im Sport und eSport – Rechtswirklichkeit und Regulierungspraxis

Das Thema Investorenbeteiligung an Sportclubs erreicht seit jeher die Gemüter, in letzter Zeit vermehrt auch die Mehrfachbeteiligung an Clubs („Multiple Club Ownership“). Ihren Ursprung hat die Kontroverse im Profifußball, aber nachdem der E-Sport inzwischen zu einem relevanten Wirtschaftsfaktor geworden ist, werden zunehmend auch hier Mehrfachbeteiligungskonzepte umgesetzt.

Die insoweit zu beobachtende Regulierungsbemühungen beleuchtet Rechtsanwalt Dr. Thomas Himmer in einem Beitrag in der neuen Juli Ausgabe der neuen Fachzeitschrift für Sport- und E-Sportrecht – SpoPrax.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.